Lebens🕉fragen

Findest du es leichter jemanden zu lieben oder zu hassen?

In jedes Menschen Gesichte
steht seine Geschichte,
sein Hassen und sein Lieben
deutlich geschrieben.
Sein innerstes Wesen,
es tritt hier ans Licht –
doch nicht jeder kann’s lesen,
versteh’n jeder nicht.

Friedrich von Bodenstedt (1819 – 1892), Friedrich Martin von Bodenstedt, deutscher Philologe, Ăśbersetzer und Intendant in Meiningen

Was steht in meinem Gesicht geschrieben, was können andere darin lesen? Was sehe ich, wenn ich mich im Spiegel anschaue? LIEBEN kann ich schwerer – HASSEN fällt einfacher.

Warum? Zum Lieben gehört Vertrauen, dass muss aufgebaut werden. Gehört kennenlernen, zuhören, sich einlassen. Gehört Nähe, sich berühren lassen und auch Kritik in sich aufnehmen, von jemandem der einem enorm nahe steht.

Hass entsteht aus – obwohl, jetzt wo ich es schreibe fällt mir auf, dass auch das Hassen gar nicht so einfach geht. Hassen tue ich Menschen, die Lebewesen nicht gut behandeln, sie quälen – bewusst. Die Hilf,- und Wehrlosigkeit ausnutzen, zu ihrem Vorteil. Die kalt sind und emotionslos.

Früher fiel es mir leichter zu hassen. Heute finde ich mehr Verständnis für die Lebens,- und Entscheidungswege anderer, für die Menschen die mir im Leben begegnen. Ich kann ihre Entscheidungen nicht mehr einfach so abtun und sagen, ich mag sie nicht, weil sie nicht so denken und handeln wie ich.

Mit zunehmendem Alter wird es schwieriger oberflächlich nur anhand von Fakten zu entscheiden, es fließt immer auch der eigene Lebensweg mit ein und die Überlegung warum man ist, wie man ist. Es wächst das Verständnis zu akzeptieren, dass andere Menschen ähnliches erlebt haben und ihre Entscheidung auf dieser Basis fußt.

Hass verblasst, wenn ich mir nicht ständig in Erinnerung rufe, warum ich es tue. Es kostet Kraft, dieses starke Gefühl aufrecht zu erhalten. Hass entsteht auch nicht mal eben, es setzt voraus, dass es etwas in mir tief verletzt, das bedeutet wiederum, ich muss mich vorher mit etwas in Kontakt gekommen sein, dass dieses Gefühl erst hervorrufen kann.

Diese Frage kann ich klar beantworten – ich liebe leichter, als ich hassen kann. Aus dem Bauch heraus hätte ich es umgekehrt gesagt – aber mit dem Herz gedacht, ist Lieben leichter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Verbinde mit %s